Warenkorb (0)

Ihr Warenkorb ist leer.

Warenkorb 0

7 Tipps für eine strahlende Haut und ein starkes Immunsystem

17/05/2020 /
Eine frische Ausstrahlung wünscht sich jeder. Damit es unserer Haut gut geht, benötigen wir auch ein starkes Immunsystem. Wichtige Booster für das Immunsystem sind bekanntermaßen eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegung. Mehr und mehr Menschen kümmern sich deshalb ganz bewußt um ihre Gesundheit. Eine gute Gesichtspflege ist dabei essentiell. 

Gesundheit und Schönheit gehören zusammen 

Schönsein hat heute viel einem gesunden natürlichen Äußeren zu tun. Ziel ist es deshalb, auf den ersten Blick frisch und vital zu wirken. Schließlich ist die Haut unser repräsentativstes Organ und zeigt, was wir für uns tun. Mit einer guten Hautpflege strahlt die Haut gesund und jugendlich.

Zu einer gelungenen und ausgewogenen Hautpflege-Routine gehören nicht nur die richtigen Pflegeprodukte, sondern auch Kontinuität sowie ein gesunder Lebensstil vor und nach der Pflege.

Wir verraten dir, was Du sowohl zur Hautpflege als auch zur Stärkung des Immunsystems und des übrigen Organismus‘ beitragen kannst:

1 Achte auf wertvolle Antioxidantien

Antioxidantien schützen unsere Zellen. In Lebensmitteln und Pflegeprodukten helfen sie, die Haut vor vorzeitiger Hautalterung zu schützen. Optimale und reichhaltige Quellen für wertvolle Antioxidantien sind beispielsweise Beeren aus der wilden Natur. Studien haben gezeigt, dass die enthaltenen natürlichen Antioxidantien in der arktischen Heidelbeere eine 10-fach höhere reparierende Wirkung haben als normales Vitamin E und Vitamin C.

2 Für ein starkes Immunsystem: viel trinken

Hydrierende Hautcremes spenden der Haut bis in tiefere Hautschichten Feuchtigkeit. Um diesen Effekt von innen zu unterstützen, trinke zusätzlich viel Wasser. Ein leichtes, hyaluronhaltiges Gesichtsserum unter der täglichen Creme morgens und abends angewendet hilft zudem den hauteigenen Feuchtigkeitsgehalt noch zusätzlich zu steigern. Eine effektive Gesichtspflege, die Hyaluronsäure in verschiedenen Molekülgrößen enthält bindet die Feuchtigkeit in tieferen Hautebenen noch effektiver.

3 Bewegung in der frischen Luft

Das Wetter wird besser – ein guter Grund, um sich mehr zu bewegen und nach draußen zu gehen. Jetzt auch wieder erlaubt! Ob Nordic Walking, Wandern oder ein kleiner Spaziergang, Bewegung fördert die Gesundheit, tut gut und stärkt nicht nur Herz und Muskeln. Die bessere Durchblutung und vermehrte Sauerstoffzufuhr wirken darauf, dass sich Hautzellen erneuern. Sport sorgt zudem für einen rosigen Teint, strafferes Bindegewebe und schöne Haut.

4 Achte auf erholsamen Schlaf

Es ist nicht immer leicht, im hektischen Alltag genügend Schlaf zu bekommen, aber es ist eines der wichtigsten Dinge auf die du achten solltest. Im Schlaf erholt sich dein Körper und die Haut bekommt Zeit sich zu erneuern. Eine sanft pflegende Nachtcreme unterstützt die natürliche Hauterneuerung während des Schlafs und verhilft so zu einem erholten Teint. Der Begriff „Schönheitsschlaf“ drückt es auch sehr schön aus! 

5 Immunsystem stärken mit der richtigen Ernährung

Sich mit Superfoods, vitamin- und mineralienreichen Lebensmitteln und gesunden Fetten zu ernähren ist ebenfalls ein guter Weg, auf dich und deinen Körper zu achten. Ein Glas Wasser mit etwas frischem Zitronensaft enthält die ideale Menge an Vitaminen für eine angemessene Stärkung der Abwehrkräfte. Blicken wir in den Norden, mit dem traditionellen Wissen der nordischen Volksmedizin werden rund um den Polarkreis Chaga-Pilze wild gesammelt, um sich daraus einen stärkenden Tee zu bereiten. Chaga enthält viele hochwertige Inhaltssoffe, die wir auch in unserer Kosmetik einsetzen.

6 Verwöhne dich selbst

Gönne dir eine pflegende Gesichtsmaske oder eine andere Wellness-Anwendung zuhause. Sich Zeit für sich zu nehmen und abzuschalten, macht den Kopf frei. Wir genießen am liebsten die frische, saubere und wunderschön wilde arktische Natur!

7 Lachen hält gesund

Wir können auch mit Zufriedenheit, guter Laune und einem guten Selbstwertgefühl das Immunsystem stärken.

Mit einem gesunden Immunsystem vorzeitiger Hautalterung entgegenwirken

Was aber geschieht wenn die Haut in die Jahre kommt? Der Immunschutz funktioniert mit der Zeit schlechter. Grund dafür ist, dass die Hautbarriere öfter geschädigt wird. Im Alter wird die Haut daher leichter reizbar und dünn.

Mit der ausgewognen Hautpflege können wir vorzeitiger Hautalterung vorbeugen. Die tägliche effektive Hautpflege mit wirksamen Antioxidantien und ausreichend Vitaminen hält nicht nur die Haut gesund, sondern, schützt vor freien Radikalen und kleineren Entzündungen und unterstützt damit die hauteigenen Reparaturfunktionen. Die Haut ist die äußere Barriere für unser Immunsystem und hat ihre Aufgabe uns von außen zu schützen. Damit kann die Haut Umweltreize besser abwehren. Voraussetzung dafür ist ein starkes Immunsystem.

Mit dem richtigen Know-how können wir also auch im Alter unsere Zellen auf Trab halten und schön lange fit, schön und gesund bleiben.